Organist Jürgen Opfermann

Von Barock bis Moderne

Jazzige Orgelmusik in der Bartholomäuskirche

– 1959 geboren in Dingelstädt (Eichsfeld)
– 1976 – 79 Studium an der Kirchenmusikschule Eisenach mit Abschluß des B –Examens als Kirchenmusiker – Orgelunterricht bei Gottfried Preller – Chorleitung bei LKMD in Ruhe Herbert Peter
– 1981 – 86 Studium an der Musikhochschule „Felix Mendelssohn-Bartholdy“ in Leipzig mit dem Abschluß des A – Examens als Kantor und Pädagoge für Klavier – Orgeldozenten waren Prof. Wolfgang Schätelig und Hannes Kästner,
– seit 1986 Kantor in Blankenburg (Harz)
– Orgelkonzerte führten ihn nach Braunschweig, Leipzig, Kiel, Gelsenkirchen , Wolfenbüttel, München, Oberammergau, Meerane, Dresden, Berlin, Goslar, Quedlinburg, Halberstadt, Wernigerode und 2014 in die Partnerstadt Ostrzeszow in Polen.

juergen_opfermann